Anzeige
WM 2018: Diese Spieler sollten Sie kennen

WM 2018: Diese Spieler sollten Sie kennen

Die Fußball-WM in Russland hat in den bisherigen Spielen bereits die ein oder andere Überraschung für uns bereitgehalten. Ungeachtet ihrer spielerischen Fähigkeiten haben einige Teams vor allem mit ihren Kickern optische Highlights gesetzt.

Allen voran: Islands Stürmer Rúrik Gíslason, der nach seiner Einwechslung im Match gegen Argentinien innerhalb weniger Tage zum gefeierten Internet-Star aufgestiegen ist. Mit seiner spielerischen Leistung konnte der Kicker auf dem Rasen zwar nicht hervorstechen, dafür jedoch mit seinem unverschämt guten Aussehen. Das fanden scheinbar auch die Zuschauer: Innerhalb von nur drei Tagen schoss Gíslasons Followerzahl bei Instagram um sage und schreibe eine halbe Million in die Höhe – Tendenz weiterhin steigend. Vor allem die weiblichen Fans dürften beim Anblick des schönen Kickers, der übrigens für den deutschen Zweitligisten Sandhausen unter Vertrag steht, Schnappatmung bekommen. Gíslason wird schon jetzt als DAS Sexsymbol der diesjährigen WM gehandelt. Doch dem Kicker selbst ist der plötzliche Hype um seine Person noch nicht einmal so recht. Denn Gíslason steht nicht gerne im Mittelpunkt und übt sich lieber in Zurückhaltung. Könnte fortan schwierig werden, denn sicherlich werden in Zukunft ein paar Augen mehr auf den Kicker gerichtet sein …

Doch Gíslason ist bei weitem nicht der Einzige, der mit seinem Aussehen, vor allem für die Damenwelt, ein optisches Schmankerl ist. Wir verraten Ihnen, an welchen anderen Spielern Sie bei der diesjährigen WM nicht vorbeikommen.

Saul Ñiguez Esclapez

In Spaniens Nationalmannschaft ist der Mittelfeldspieler bislang noch nicht besonders in Erscheinung getreten. Es sei ihm verziehen, schließlich ist es die erste Weltmeisterschaft, an der er teilnimmt. Sein Internetauftritt hingegen überzeugt – bei Instagram gesellen sich neben lustigen Bildern des Kickers auch ziemlich heiße Schnappschüsse. Bei solch einem guten Aussehen, wird uns Esclapez in Zukunft sicherlich auch auf dem Spielfeld noch auffallen.

Último día en España ¡Hoy nos vamos a Rusia! ¡¡Vamos España!!

Ein Beitrag geteilt von Saul Ñiguez Esclapez (@saulniguez) am

Kevin Trapp

Bei der WM in Russland ist Kevin Trapp zwar nur als zweiter Ersatztorwart dabei, bei seinem Verein Paris St. Germain, bei dem er seit 2015 unter Vertrag steht, ist er jedoch die Nummer eins. Und sicherlich auch bei vielen Damen, denn zugegeben – der Kicker ist eine Augenweide und wenn er spielt, wird sicherlich jede noch so spannende Partie zur Nebensache. Doch seit 2015 ist der Profi-Fußballer in festen Händen. Die Frau an seiner Seite ist keine geringere als das brasilianische Model Izabel Goulart, die unter anderem für das Dessous-Label "Victoria's Secret" jahrelang über den Laufsteg lief. Doch nicht nur alleine machen der Kicker und die brünette Schönheit eine tolle Figur – auch zusammen sind sie einfach umwerfend. So umwerfend, dass sie sogar als schönstes Spielerpaar der diesjährigen Weltmeisterschaft gelten.

Monday morning run #paris #psg #icicestparis #DreamBigger #morning #run

Ein Beitrag geteilt von Kevin Trapp (@kevintrapp) am

Marco Asensio

Sein Debüt in der spanischen Nationalmannschaft gab Marco Asensio 2014 beim 2:0 Sieg gegen Deutschland. Asensio brachte damals sein Team mit einem Treffer in der 52. Minute in Führung. Ein wirklich gelungener Auftakt für den Kicker. Auch in nachfolgenden Partien stellte er seine spielerische Stärke unter Beweis. Seit 2016 kickt er für Real Madrid an der Seite von Größen wie Cristiano Ronaldo oder Gareth Bale. Doch auch Asensio ist schon ein gefeierter Star, was seine fast neu Millionen Instagram-Follower beweisen. Darunter sicherlich auch einige Damen, denn Asensios südländischer Typ und sein charmantes Lächeln lassen gewiss so manchen Frauenherz höher schlagen.

Albin Ekdal

2011 debütierte Ekdal bereits in der schwedischen Nationalmannschaft, allerdings trat er in dieser bislang noch nicht auffällig in Erscheinung. Dies könnte sich bei der jetzigen WM allerdings ändern, vielleicht auch schon am Sonntag beim Spiel gegen Deutschland. Denn mit seinem leicht verschmitzten Lächeln und dem umwerfenden Blick, werden die Damen vielleicht ein bisschen genauer hinsehen. Ekdal kickt übrigens für einen deutschen Verein: Seit 2015 steht er beim Hamburger SV unter Vertrag. 

Lunch with this lady!

Ein Beitrag geteilt von Albin Ekdal (@albinekdal) am

Mathew Leckie

Die australische Nationalmannschaft gilt eher als Außenseiter der diesjährigen WM. Dennoch findet sich auch in diesem Kader ein Kicker, der nicht nur spielerisch jede Menge kann, sondern auch optische eine Augenweide ist: Mathew Leckie dürfte einigen Fußballfans bereits aus der deutschen Bundesliga bekannt sein. 2011 verpflichtete ihn Borussia Mönchengladbach, in den Folgejahren spielte er für Eintracht Frankfurt und den FC Ingolstadt, bevor er in der Saison 2017 zu Hertha BSC wechselte. Leckie ist nicht nur ein Fußball-Profi, sondern auch ein kleiner Social-Media-Star. Sein Instagram-Profil zählt mehr als 35.000 Fans. Und diese versorgt der hübsche Australier auch regelmäßig mit süßen Schnappschüssen mit seiner Familie. Einfach zum Dahinschmelzen …

#monkeyforest #bali

Ein Beitrag geteilt von Mathew Leckie (@lecks.7) am

Das könnte Sie auch interessieren:

 
 

Autor: Carola Hoffmann