Anzeige
Bonnie Strange: So stolz ist sie auf ihren After-Baby-Body

Keine Chance dem Body-Shaming

Bonnie Strange: So stolz ist sie auf ihren After-Baby-Body

Strahlend schön und sexy präsentiert sich Bonnie Strange auf einem Bild in ihrem Instagram-Account: Nicht etwa nackt oder in einer eindeutigen Pose. Nein, It-Girl Bonnie Strange lässt sich in einem schlichten weißen Top, Jeans und Baseballcap fotografieren: "Me celebrating my new #mombod" schreibt die gerade frischgebackene Mutter.

Die 31-Jährige genießt ihren "neuen Körper" ganz offensichtlich und zelebriert ihr vermutlich ganz neues Körpergefühl. Die Fans finden es klasse: "Ich finde es toll, wie ehrlich du zu dir selbst bist" kommentiert einer das Bild, oder "Tolle Figur" und "Mega!".

 

me celebrating my new mombod #mombod

Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am

 

Vorbei die Zeiten, in denen sich Frauen nach der Geburt zurückgezogen oder sofort mit hartem Training angefangen haben, um wieder in ihre Skinny Jeans zu passen! Bonnie Strange zeigt, wie man seinen After-Baby-Body wunderschön präsentieren kann. Schließlich kann jede Frau stolz auf ihren Körper sein, denn er hat neun Monate lang Großes geleistet.

Keine Chance dem Body-Shaming

Allerdings ist das kein neuer Trend: Bereits 2016 geisterte ein neuer Hashtag durch die Social-Media-Welt. Unter #postbabybody oder #afterbabybody posteten Mütter Fotos ihrer Körper nach der Geburt. Einfach, um dem ekelhaften Body-Shaming keine Chance zu geben.

Die kleine Tochter von Bonnie Strange wurde am 21. Mai 2018 geboren und hört auf den bezaubernden Namen Goldie Venus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Nadja Gharany