Anzeige
Joshua Kimmich: 7 Fakten über den Shootingstar

Joshua Kimmich: 7 Fakten über den Shootingstar

Mit gerade mal 21 Jahren hat er schon erreicht, wovon viele Fußballer ihr Leben lang nur träumen können: Mit dem RB Leipzig stieg Joshua Kimmich 2014 in die 2. Bundesliga auf, seit 2015 spielt er für den FC Bayern München, darf sich nach gewonnener Meisterschaft und DFB-Pokal direkt Double-Sieger nennen - 2016 feierte er im Dress der Nationalmannschaft ein hochgelobtes EM-Debüt. Jetzt ist er einer der Hoffnungsträger für die WM in Russland Allerhöchste Zeit, den jungen Mann genauer kennen zu lernen ...

Schon gewusst?

Fakt 1: Kimmichs Vorname wird nicht etwa "Joschua", sondern "Josua" ausgesprochen. "Meine Mutter bereut es, dass sie ein 'h' da rein gesetzt hat. Das hatte eher optische Gründe. Sie wollten eigentlich, dass ich Josua heiße, der Name aus der Bibel", erklärt der Senkrechtstarter laut dpa. "Meine Mutter dreht immer durch, wenn mich der Stadionsprecher 'Joshua' nennt." Wenn man ihn einfach "Jo" ruft, kann man aber bei Kimmich nichts falsch machen.

Fakt 2: Früh übt sich: Mit vier Jahren fing Joshua Kimmich bereits mit dem Fußballspielen an, damals noch beim VfB Bösingen. Bis zu seinem 14. Lebensjahr wohnte Kimmich bei seinen Eltern im 3500-Seelen-Ort Bösingen, ale er zum FC Bayern wechselte lebte er gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Debora in einer WG. Inzwischen hat er sein eigenes Zuhause, das er sich mit seiner Freundin teilt.

Fakt 3: Schlaues Köpfchen - oder, auf gut Schwäbisch, a Käpsele: Sein Abitur bestand Joshua Kimmich mit der Note 1,7! Falls möglich, möchte er neben dem Fußball auch studieren, vermutlich BWL.

Der "hübsche, kleine Junge" ist schon vergeben

Fakt 4: Von 2013 bis 2015 spielte Joshua Kimmich für den RB Leipzig. In Leipzig lernte er auch Freundin Lina Meyer kennen, die nach beendetem Studium zu ihm nach München zog.

Fakt 5: Apropos Mädels - in China ist Joshua Kimmich schon ein kleiner Frauenschwarm, das wurde spätestens bei der Asien-Reise des FC Bayern München 2015 klar. Kreischende Fans, wohin der Youngster blickte - und ein asiatischer Spitzname, der übersetzt so viel bedeutet wie "hübscher, süßer, kleiner Junge". Aber Kimmich bleibt bescheiden: "Ich glaube, das ist gar nicht alles meinetwegen, sondern nur wegen Bayern", betont er gegenüber "Bild".

Noch Luft nach oben - beim Tennis und beim Kochen

Fakt 6: Zu Joshua Kimmichs Hobbys zählt Tennis - hier hat er aber beim FC Bayern München und in der Nationalmannschaft seinen Meister gefunden! Manuel Neuer kann nämlich offenbar keiner der Teamkollegen das Wasser reichen. "Er ist ein absoluter Winnertyp, extrem ehrgeizig", so Kimmich im Interview mit dem "Kölner Express". "Das habe ich beim Tennis zuletzt erfahren müssen. Eigentlich versucht jeder zu zaubern, wenn er seinen Gegner im Griff hat. Aber Manu war gnadenlos und hat mich bis zum Schluss über den Platz gejagt. Am Ende war ich richtig platt." Manuel Neuer teilte nach der Partie am spielfreien Tag via Facebook mit: "​Freizeitsport. Gegen Kimmich kurzen Prozess gemacht. 6:0 6:1 6:0. der eine Spielverlust ärgert mich (;-)). Aber Joshua ist fit, soviel kann ich sagen... "

Fakt 7: Der gebürtige Schwabe vermisst die regionale Küche, sein Lieblingsessen ist: "Schwäbisch, besonders Spätzle oder Schnitzel​." Mama Anja sorgt dafür, dass er in München auch ordentlich isst: ​"Wir telefonieren viel, und dabei gebe ich Joshua auch Anweisungen und Tipps zum Kochen, damit es mehr als Nudeln mit Soße gibt", so Anja Kimmich laut "SWR".

Lesen Sie auch:

Autor: Suse Kröber