Anzeige
Ben Affleck im Batmobil auf Fan-Mission

Ben Affleck im Batmobil auf Fan-Mission

Ben Affleck ließ seine Fans an den Dreharbeiten von "Batman v Superman: Dawn of Justice" teilhaben. Auf Instagram veröffentlichte der 34-Jährige einige Bilder vom Filmset. Eines zeigt den Schauspieler mit Regisseur Zack Snyder. Die beiden sind im Gespräch und Snyder scheint mit dem "Gone Girl"-Star die nächste Szene zu besprechen. Auf einem anderen sehen wir Batman in Action beim Dreh. Ben Affleck wird den Darsteller Christian Bale im Fledermauskostüm ablösen, und so betrieb er in letzter Zeit viel Promotion in den sozialen Medien. Kürzlich teilte er ein Video von sich, wie er einen überglücklichen Fan auf eine Spritztour in seinem Batmobil einlud. Mehrere Besucher waren gerade unterwegs durch die Studio-Tour von Warner Bros. in Hollywood, als Affleck sie im Batmobil überraschte. Bleibt abzuwarten, was der neue Batman so drauf hat. 

Ben Affleck: Als Batman zum Kindergeburtstag

Wenn der vierjährige Sam sich etwas wünscht, kann Papa Ben Affleck sich natürlich kaum widersetzen. Daher schlüpfte der Schauspieler für den Kindergeburtstag seines Sohnes in sein Batman-Kostüm. Es war jedoch gar nicht so leicht, an das Originalkostüm aus dem Film zu kommen: "Ich musste mit meinem Leben unterschreiben! Für den Film trauen sie mir, aber nicht für den Geburtstag eines Vierjährigen", witzelte Ben Affleck. "Er wollte eine Superhelden-Geburtstags-Party, und es sollten auch Superhelden dort sein", verriet der 34-Jährige bei "Jimmy Kimmels Oscar's Special". "Ich fragte ihn: 'Okay, welche Helden willst du?' Er zählte alle auf und meinte dann: 'Und du sollst Batman sein ... der echte Batman!' Zuerst dachte ich: 'Okay, es sind ja nur Kinder'. Ich habe natürlich vergessen, dass die nicht alleine kommen", so der Ex von Jennifer Garner weiter. "Also musste ich mein Outfit aus dem Film anziehen und mein böses Gesicht aufsetzen für all die Vierjährigen - und ihre Eltern. Es war elf Uhr vormittags und die Kinder dachten sich: 'Wow. Batman.'"

Ben Affleck: Privat eher kein Held

Privat läuft es für Ben Affleck zurzeit jedoch nicht so glatt. Mit der Trennung von Ex-Frau Jennifer Garner und den wilden Gerüchten um eine Affäre mit der Nanny steht er momentan häufig in den Schlagzeilen. Kürzlich stellte Jennifer Garner jedoch klar, die Nanny habe mit der Scheidung des Paares nichts zu tun gehabt: "Lassen Sie mich Ihnen etwas sagen. Wir waren seit Monaten getrennt, bevor ich überhaupt jemals von der Nanny gehört habe. Sie hatte nichts mit unserer Entscheidung, uns scheiden zu lassen, zu tun. Sie war nicht Teil der Gleichung", erklärte die Schauspielerin in der neusten Ausgabe der "Vanity Fair". Wohlwollend blicke sie auf die Zeit mit der Nanny jedoch nicht zurück: "Schlechte Beurteilung? Ja. Es ist nicht toll für deine Kinder, wenn eine Nanny auf einmal aus ihrem Leben verschwindet." Für ihren Ex-Mann hat sie trotz allem nur gute Worte: "Ich habe nicht den großen Filmstar geheiratet; ich habe ihn geheiratet. Und ich würde es immer wieder tun. [...] Er ist die Liebe meines Lebens. Was kann ich dagegen machen? Er überstrahlt alle, er ist der charismatischste und großzügigste Mensch. Er ist nur ein komplizierter Typ."

 

Lesen Sie auch: