Anzeige
Bar Refaeli: Schwanger und soooo hungrig

Bar Refaeli: Schwanger und soooo hungrig

Bar Refaeli genießt einen XXL-Burger und lässt die ganze Welt daran teilhaben. Auf ihrer Instagram-Seite veröffentlichte sie das Bild und schrieb: "Ganz offiziell schwanger." Dazu verwendete sie den Hashtag "Gelüste" und fügte einen Pommes- und Burger-Smiley hinzu. Auf dem Schnappschuss trägt die werdende Mama einen lässigen Pferdeschwanz und einen blauen Kapuzenpulli. Mit ihren blauen Augen blickt sie in Richtung Kamera und beißt genüsslich in den übergroßen Burger, den sie mit beiden Händen halten muss. Ihre Fangemeinde scheint begeistert von Refaelis Schwäche für Fast Food. Ein User kommentierte mit vielen klatschenden Smileys und schrieb: "Halt dich nicht zurück. Glückwunsch!!" Eine Userin warnte: "Mach dich bereit, das ist erst der Anfang." Das Topmodel hatte Anfang des Jahres ein Bild von ihrem positiven Schwangerschaftstest auf Instagram gepostet. Das Baby wird das erste der 31-Jährigen sein.

Lang ersehntes Baby

Die Blondine verriet vor einiger Zeit: "Ich hätte so gerne bald Kinder. Wir haben zwar immer noch das Gefühl, als würden wir noch etwas Zweisamkeit brauchen, aber wahrscheinlich geht dieses Gefühl sowieso nie weg. Daher hoffe ich, dass wir bald die Familienplanung angehen. Ich glaube nicht, dass die Hochzeit eine Beziehung verändert. Ich denke, dass die Leute sich dafür entscheiden zu heiraten, weil sie mit dem gemeinsamen Leben glücklich sind. Warum sollten wir also etwas ändern? Ich hätte damit nicht gerechnet. Ich dachte immer, es sei genau gleich, wie am Tag vor der Hochzeit. Aber man hat ein Gefühl von zusätzlicher Hingabe, wenn man jemanden seinen 'Ehemann’ nennt."

Bar Refaeli im Fitness-Wahn

Kürzlich löste Refaeli einen gewaltigen Shitstorm aus, als sie kurz nach der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft ein Bild veröffentlichte, auf dem sie Sport treibt. Auf dem Foto verzieht sie angestrengt ihr Gesicht. Sofort sind ihre Fans alarmiert, das israelische Model könne ihre Schwangerschaft gefährden. Einige posteten Kommentare wie "Armes Baby" oder "Das ist nicht gerade klug, wenn man schwanger ist". Das Thema löste sogar allgemeine Diskussionen darüber aus, ob Frau sich trotz Schwangerschaft so richtig auspowern darf.