Anzeige
Anna Faris plaudert intime Details über Chris Pratt aus

Anna Faris plaudert intime Details über Chris Pratt aus

Anna Faris liebt ihren Mann Chris Pratt über alles. Deswegen verpasst sie auch keine Gelegenheit, über ihn zu schwärmen und ihre Begeisterung für ihn kund zu tun. Seit 2009 ist sie schon mit Chris Pratt verheiratet, das Schauspielerpaar hat auch schon einen 3-jährigen Sohn. Und nicht nur, dass es bei den beiden im Familienleben gut läuft, auch im Ehebett scheint es keine Probleme zu geben. Das verriet die "Scary Movie"-Darstellerin zumindest in ihrem eigenen Podcast "Anna Faris is Unqualified". 

Anna Faris ist verliebt wie am ersten Tag 

Da kam Anna Faris aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, doch es ging nicht nur um den Sex – vor allem die wertesten Teile ihres Gatten sollen ihr besonders gefallen. Ihre Interviewpartnerin in ihrer eigenen Show war Aubrey Plaza, die in der Serie "Parks & Recreation" an der Seite von Chris Pratt spielt. Völlig unverblümt fragte Anna Faris ihre Schauspielkollegin: "Hast du die Hoden meines Ehemanns gesehen?" Die Antwort fiel negativ aus – darauf sagte Faris: "Du würdest dich daran erinnern, weil es sexy Hoden sind. Sie sind perfekt. Sie sind unglaublich." Vielleicht hätte sich der Hörer der Show auch mit etwas weniger Informationen zufrieden gegeben, doch jetzt weiß eben jeder was der gute Chris Pratt in der Hose hat. Doch Plaza ist nicht die einzige, bei der sich Faris sorgen machen müsste. 

Anna Faris teilt gerne 

Noch in derselben Folge des Podcasts wurde dann nämlich eine etwas andere Zusammenführung gefeiert. Gäste der Show waren neben Plaza auch Jennifer Lawrence, die in "Passengers" eine Sexszene mit Chris Pratt drehte und der Herr Ehebrecher höchstpersönlich. Was sich so anhört, als könnte es ganz schön peinlich und unangenehm werden, war stattdessen eine ausgelassene Fragerunde. Anscheinend können alle Beteiligten die Filmszenen ganz klar vom echten Leben trennen, wodurch keinerlei Eifersucht entsteht. Auch wenn Lawrence ihre intime Szene mit dem Hahn im Korb vorerst nicht ganz so gelassen sah. Im Vorfeld machte sie sich große Sorgen und hatte ein schlechtes Gewissen, es mit einem verheirateten Mann zu tun. Doch wie sich herausstellte, waren das unbegründete Sorgen – Faris hat wohl gelernt, damit umzugehen, dass sowieso halb Hollywood auf ihren Mann steht. Schon vor einigen Monaten sagte sie in einer Talkshow: "Ich bin einfach nur stolz auf mich, weil ich so einen tollen Geschmack hatte."

Lesen Sie auch:

 

Autor: wunder media