Anzeige
Besetzungs-Coup bei

Besetzungs-Coup bei "Jurassic World 2"!

Die Produzenten des Mega-Hits "Jurassic Word" (2015) haben sich mächtig ins Zeug gelegt, um bei der Fortsetzung noch einen draufzusetzen: Sie konnten Jeff Goldblum für das Sequel gewinnen!

Der 64-jährige Schauspieler hat gerade seinen Vertrag für das Sequel zu "Jurassic World" unterschrieben, berichtet "The Hollywood Reporter". Jeff war bereits 1993 im ersten Film "Jurassic Park" (1993) und 1997 in "Vergessene Welt: Jurassic Park" als schlagfertiger Mathematiker Ian Malcom dabei, der es in beiden Filmen geschafft hat zu überleben.

Fans dürfen wieder auf witzige Wortgefechte hoffen

Im ersten "Jurassic Park" lieferte sich wortgewandte Mathematiker bereits den einen oder anderen Schlagabtausch mit Park-Gründer John Hammond (gespielt vom 2014 verstorbenen Sir Richard Attenborough). Wie beispielsweise diesen:

Hammond: "Alle Freizeitparks hatten am Anfang Verzögerungen. Als 1956 das Disney World eröffnet hatte, hat auch nicht alles richtig funktioniert."

Malcolm: "Ja, aber wenn die 'Piraten in der Karibik' kaputtgehen, fressen die nicht gleich die Touristen auf."

Neben Jeff Goldblum sind auch wieder Chris Pratt und Bryce Dallas Howard aus "Jurassice World" dabei. Der Film soll am 7. Juni 2018 in den deutschen Kinos starten. 

Lesen Sie auch:

Autor: Redaktion