Anzeige
Doch noch Hoffnung für

Doch noch Hoffnung für "Sex and the City 3" ?

Aus dem Nichts wurde der Film "Sex and the City 3“ kürzlich gecancelt. Kim Catrall, die seit jeher die Männer fressende Samantha verkörpert, soll der Grund für das Aus des dritten Teils sein. Sie habe, so heißt es, zu hohe Forderungen gestellt. Unter anderem habe sie verlangt, dass die Produktionsfirma Warner Bros. auch andere Filme von ihr produziere. Darauf habe sich Warner Bros. aber nicht eingelassen. Der Film soll deshalb also nicht erscheinen.

Doch vielleicht gibt es doch noch Hoffnung für die "SATC"-Fans. Hollywood-Produzent Ryan Murphy hatte für das "Catrall-Problem" auf dem "The New Yorker Festival" nämlich einen drastischen Lösungsvorschlag parat: Murphy schlägt vor die Rolle der 61-Jährigen einfach neu zu besetzen. "Sex and the City" ohne Kim Catrall? Ob das gut gehen kann?

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Benedikt Rammer